Logo
FÜR FACHHÄNDLER
Anmelden
Vorschau auf unsere kommenden Messen / Ausstellungen (Termine)
Datum
Bezeichnung
Standort
05.03.2020 - 08.03.2020
Dresdner HAUS 2020
Halle 2 Stand A18
In 8 Tagen
02.04.2020 - 05.04.2020
Dresdner Ostern
Halle 2 C23
In 36 Tagen
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten anlässlich der Haus-Garten-Freizeit Messe in Leipzig. Auch 2021 sind wir in Leipzig wieder dabei. Vom 06.02.2021 bis zum 14.02.2021 beraten unsere kompetenten Mitarbeiter Sie gerne über unsere neuesten Produkte.
Ein Grund für die Plage: das warme Wetter.
Die Insekten können einem in diesen Tagen das schönste Kaffeetrinken in der Sonne verderben.
Doch die Verteilung ist regional unterschiedlich,
sagt Rainer Gsell, Vorsitzender des Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verbands e.V.
Vor allem im Westen Deutschlands schwirren Wespen in Massen umher Im Osten, Norden und Süden ist es friedlicher.
Bei Hitze finden die Tiere leichter Futter für ihre Königin – die dann mehr Eier legen kann.
Ein weiterer Grund könnte der strenge Winter sein, sagt Experte Gsell: „In der Kälte überleben weniger Milben und Pilze, die die Königin befallen können.“ Wenn man die Tiere loswerden will ist Wedeln und Pusten aber die ganz falsche Taktik. So fühlt sich die Wespe eher angegriffen und sticht zu. „Das Allerwichtigste ist: Ruhe bewahren“, sagt Julian Heiermann, Insekten-Experte vom Naturschutzbund Deutschlands (Nabu). „Wespen wollen ja gar nichts vom Menschen, sondern nur sein Essen.“ Seine Tipps darum: Regelmäßig den Mund abwischen – auch Essensreste könnten die Wespe anlocken. Wenn sie doch einmal ins Gesicht fliegt, nur leicht mit den Händen abwehren.

Einen Geheimtipp hat man allerdings bei „Jugend forscht“ entdeckt: Überreife Weintrauben fünf bis zehn Meter vom Kaffeetisch aufgestellt, bewahren alle Gäste vor lästigen Wespen-Besuchen. Denn auf Weintrauben fliegen die Tiere so richtig.
Logo klein
Hotline
035242 / 454 - 0
© 2020 Müller Systeme GmbH
StartseiteKontaktImpressumDatenschutz